Die Zahlenkönigin

Isabel G. Wagner

Die Zahlenkönigin

Belletristik

Nach dem unerwarteten Erfolg ihrer Handtaschennomadin absolvierte Isabel Wagner ein Literaturstudium und meldet sich nun mit einer Fortsetzung ihres Erstwerks zurück. Die Zahlenkönigin berichtet von neuen Abenteuern im Nahen und Fernen Osten sowie einer Wanderung quer durch die Bundesrepublik.
Ihre chronische Zahlenschwäche wirft die Reisende dabei in unmögliche Situationen. Gefangen in der Zahlenmatrix, erleidet sie Angriffe auf ihre Würde und Gefühle der Todesangst. Doch auch nach der schlimmsten Katastrophe steht sie wieder auf, richtet sich die Krone und macht weiter.

Taschenbuch, 232 Seiten, Selbstverlag, 1. Auflage, Nortorf 2019, 15 EUR


Lesermeinungen

„Es ist passiert: Ich habe nur das Vorwort lesen wollen von der Zahlenkönigin und ich konnte gar nicht mehr aufhören zu lesen. Das ist ganz wunderbar geschrieben, ich bin begeistert!“

Monika Basler, Dezember 2019

„Ich habe Die Zahlenkönigin gelesen und bin total begeistert! Wieviel Arbeit steckt wohl in diesen Zeilen, dass sie so wunderbar formuliert, spannend und super flüssig zu lesen sind? Isabels Erlebnisse sind eine echte Bereicherung für mich und über vieles denke ich noch nach. Gerade das, was vielleicht nicht geklappt hat, rührt mir ans Herz und lässt mich aufatmen. So sein dürfen, wie man halt ist… wunderbar! Insgesamt fünf von fünf Sternen!“

Almuth Klocke, Januar 2020

„Ich habe gestern noch direkt angefangen zu lesen und bin jetzt schon bei Seite 50, ich musste mich echt bremsen, dass ich das wegpacke. Normalerweise hasse ich es zu lesen, was daran liegt, dass ich auf der Arbeit immer so viel lesen muss und dann lese ich privat nicht mehr so viel. Das sollte ich aber öfter wieder machen, weil Bücher sind eigentlich was tolles.“

Ariana Stallbaum, Dezember 2019

Über Isabel Wagner

Isabel Wagner wurde 1988 in Bad Oldesloe geboren und lebt heute in Nortorf in Schleswig-Holstein. Nachdem sie 2012 das Experiment unternahm, nur mit einer Handtasche über Land von Schanghai nach Kiel zu reisen, hielt sie ihre Reiseerlebnisse in Die Handtaschennomadin fest. Nach dem unerwarteten Erfolg dieses Büchleins gründete sie mit ihrem Mann Jomi Wagner die Online-Zeitung Nomadische Neuigkeiten, in der die beiden ihre weltweiten Reiseeerlebnisse literarisch verarbeiteten.

Zurück in Deutschland, absolvierte Isabel Wagner ein Fernstudium „Literarisches Schreiben“, das sie 2019 mit einem sog. Schriftstellerdiplom abschloss. Im gleichen Jahr veröffentlichte sie ihr zweites Buch, Die Zahlenkönigin. Zurzeit arbeitet sie an einer Anthologie ihrer im Rahmen des Studiums entstandenen Texte, die noch im Jahr 2020 erscheinen soll, sowie an weiteren Buchprojekten gemeinsam mit Jomi Wagner.